Rückblicke

Kriegsgräberanlage fertig restauriert

In der letzten Zeit konnte unsere Kriegsgräberanlage fertig überarbeitet werden. Hier liegen 14 Soldaten und zwei unbekannte Männer, die bei den Kampfhandlungen um Weißenberg und um Sohland am Rotstein zwischen dem 25. und 30. April 1945 verletzt wurden. Sie verstarben im Truppenhauptverbandsplatz, der im Rittergut in Lauba (zuletzt bekannt als Gaststätte „Bihms Koarle“) eingerichtet worden war. Unser Friedhofsmeister Mike Heinrich hat neue Fundamente gebaut. Sein Vater Claus Heinrich und unser Kirchvorsteher Bernd Ullrich halfen ihm dabei ehrenamtlich. Unsere technische Mitarbeiterin Ines Schneider hat die Holzkreuze gesäubert und neu gestrichen. Danach bekamen sie ein Regendach.

Pfarrerin Karin Baudach