Singt Schütz – Konzert zum 350. Todestag des Dresdner Hofkapellmeisters

Freitag, 1. Juli, 19:30 Uhr, Kirche Ebersbach

Das Projekt „Singt Schütz“ wird auf Initiative des Kirchenchorwerks der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens durchgeführt.

In seiner Eigenschaft als sächsischer Hofkapellmeister hat Heinrich Schütz ab 1617 für fast vier Jahrzehnte die Musik in Dresden maßgeblich gestaltet. Die aus Sängern und Instrumentalisten bestehende Hofkapelle war sowohl für geistliche als auch weltliche Musik zuständig. Diese erklang zur Unterhaltung, zum Gottesdienst und zur politischen Repräsentation. Schütz gilt als der bedeutendste deutsche Komponist des Frühbarocks. Obwohl zunächst zum Organisten ausgebildet, komponierte er vor allem geistliche Vokalmusik.

Die Erweiterte Ebersbacher Kantorei musiziert mit dem renommierten Instrumentalensemble Capella de la Torre, um gemeinsam Werke von Schütz und Zeitgenossen des 17. und 18. Jahrhunderts erklingen zu lassen. Wir laden Sie ein, in die faszinierende, tanzende Musik dieser Zeit einzutauchen und dabei zu sein, wenn ein Stück Musikgeschichte lebendig wird.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 15 €; ermäßigt 7,50 € für Schwerbeschädigte und Sozialhilfeempfänger; Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei.

Vorverkauf: Ebersbach: Pfarramt, Fremdenverkehrsamt; Eibau: Blumenhäusel; Neugersdorf: Buchhandlung Fiedler; Neusalza-Spremberg: Augenoptik Gocht

Amadeus Egermann

Neu: Kirche kunterbunt

Sonntag, 03.07., 10:00 Uhr, Lutherhof Neugersdorf

Was ist das denn schon wieder, „Kirche kunterbunt“? Das soll Kirche für die ganze Familie sein. Bunt, lustig, laut, kreativ, sich neu ausprobieren. Geschichten aus der Bibel mal ganz anders kennenlernen. Ob beim Singen, Geschichte hören, aktives Erleben, es ist für jeden was dabei! Neugierig? Dann sei dabei am 3.7. im Lutherhof Neugersdorf. Ab 10:00 Uhr dürft ihr eintrudeln, am Besten mit zwei Stunden Zeit im Gepäck. Und keine Angst um das Sonntagsessen, auch das werden wir gemeinsam erleben.

Wir freuen uns sehr auf euch als Familie (auch Oma, Opa, Tanten, Onkels, Paten – bringt sie gerne alle mit)!

das Vorbereitungsteam

@ Konfis & Junge Gemeinde: „Hier darf ich ankommen“ – 24-Stunden-Aktion im Juli

Start: Freitag, 08.07., 19:00 Uhr, Kirche Oberoderwitz
Ende: Samstag, 09.07., 21:00 Uhr, Kirche Oberoderwitz

Auch dieses Jahr läuft wieder die 24-Stunden-Aktion von und für Konfirmanden und Jugendlichen aus allen Gemeinden unseres Kirchenbezirks. Start ist am Freitag, 19:00 Uhr mit einem Jugendgottesdienst. Anschließend haben die JG- und/oder Konfigruppen Zeit, gemeinsam aktiv zu werden. Was in dieser Zeit laufen soll, wird erst später verraten ;-) Nach knapp 24 Stunden treffen wir uns wieder in Oberoderwitz und hören voneinander, was an einem Tag so alles geschehen ist. Wir sind gespannt, ihr hoffentlich auch!

Die Eckdaten in Kurzform:

Start: Freitag, 19:00 Uhr, mit dem JuGo in der Kirche Oberoderwitz

Von Freitagabend bis Samstagabend: Zeit für Eure Gemeindegruppe

Ende: Samstag, gegen 21:00 Uhr, Kirche Oberoderwitz

Anmeldung bei deinem Konfi-, bzw. JG-Leiter.

Teamer-Vormittag

Samstag, 04.06., 09:30-12:00 Uhr, Lutherhaus Oderwitz

Damit die 24-Stunden-Aktion eine gute Sache wird, brauchen wir jugendliche Mitarbeiter. Dafür findet am 4. Juni von 9:30 bis 12 Uhr ein Teamervormittag statt, voraussichtlich im Lutherhaus Oderwitz. Wenn du dir vorstellen kannst, bei der 24-Stunden-Aktion noch aktiver mitzuwirken, dann melde dich für diesen Teamer-Tag bei Volker Walter an:

EvJugend.Loebau-Zittau@evlks.de

im Namen des Vorbereitungsteams
Jugendpfarrer Michael Müller

Kinderbibeltage Regenbogenstraße

18. – 20. Juli, Ebersbach

Die Ferien beginnen, und für alle Kinder in Ebersbach und Umgebung öffnet die „Regenbogenstraße“ wieder ihre Türen. Rudi, Lotte, Rosalinde, Ludewig und natürlich Onkel Mostrich begleiten uns durch die Tage. Von 9:00 bis gegen 15:00 werden wir im und um das Kantorat Ebersbach (Hauptstr. 64) miteinander Basteln, Beten, Bohren, Bauen, Bibelgeschichten erleben, (Baden), …

Eingeladen sind Kinder ab Vorschulalter bis 6. Klasse. Die Älteren können gern – nach Absprache – als Teamer ihre Fähigkeiten ausprobieren.

Anmeldungen sind erbeten bis 7. Juli, Formulare gibt es in der Christenlehre. Eine telefonische Nachricht im Pfarramt Ebersbach oder bei mir ist auch möglich.

Sie sind schon älter und neugierig, was da passiert? Schauen Sie doch auch mal vorbei…

Bis dahin! im Namen der Regenbogenkinder und aller Mitmacher – Gemeindepädagogin Annegret Firl

Horn-Orgel-Konzert zu Gunsten der Restaurierung der Schönbacher Orgel

Sonntag, 24. Juli, 19:00 Uhr, Kirche Schönbach

Im vorigen Jahr haben wir schon darüber informiert, dass es nötig ist, die Schönbacher Orgel in näherer Zukunft grundlegend zu überholen.

Mit dem Ziel, den Bestand an Eigenmitteln für das Vorhaben aufzustocken, laden wir Sie zu einem Horn-Orgel-Konzert ein, denn Musik ist ja die beste Werbung, wenn es um das Wohl unseres Kircheninstruments geht.

Sie erwartet ein abwechslungsreiches Programm, bei dem die Orgel im Duett mit dem Horn und auch solistisch zu hören sein wird. Unter anderem erklingen Werke von Bach und Mozart.

Es spielt Steffen Launer, Dresden – Horn. Er studierte in Dresden und Weimar und später auch „Alte Musik“ mit dem Fach Naturhorn in Leipzig. In den vergangenen Jahren war er Substitut in der Staatsoperette und der Sächsischen Staatskapelle Dresden und hatte ein Engagement im Göttinger Symphonieorchester. Er erteilt Unterricht an der Kreismusikschule Dreiländereck. Hinzu kommen vielfältige kammermusikalische und Orchesterverpflichtungen.

Begleitet wird Steffen Launer von Kantor Amadeus Egermann an der Orgel.

Der Eintritt ist frei. Wir erbitten am Ausgang eine großzügige Kollekte, um einerseits die Konzertkosten bestreiten zu können, aber auch dem Ziel der Orgelrestaurierung ein Stück näherzukommen.

Amadeus Egermann

Save the date: Gerhard Schöne kommt…

am 4. September, 16:00 Uhr, in die Oppacher Kirche. Den Liedermacher werden die meisten Leute kennen. Er begeistert klein und groß.  Viele sind mit seinen Liedern aufgewachsen. Wer ihn nicht kennt, bekommt bald Gelegenheit. Hier ein kurzer Ausblick: „Gerhard Schöne ist – wozu ihm eigentlich alles fehlt – ein Star. Nicht nur bei den Kindern, aber natürlich besonders bei ihnen und dies mittlerweile seit zwei Generationen. Mit gleich zwei neuen Alben – „Ich bin ich“ und „Wie wollen wir unser Kindlein beschenken“ für Kinder, so ab 4, kommt er in diesem Jahr auf die Musikbühnen des Landes. Das größte Erlebnis bleiben aber seine Konzerte – für die kleinen wie großen Menschenkinder gleichermaßen. Dabei werden nicht nur seine Hits über Jule und den Popel erklingen, aber die natürlich auch. Spaß, Mitmachen und Mitbewegen, aber auch Zuhören (können) sind wie immer garantiert.“

Die Karte kostet 15,00 Euro, 8,00 Euro ermäßigt für Kinder bis 14 Jahre. Der Vorverkauf startet im Juni über die Pfarrämter. Ab 15:30 Uhr beginnt der Einlass zum Konzert. Es gibt keine Preiskategorien für die Karten, innerhalb der ausgewiesenen Bereiche herrscht freie Platzwahl, zeitiges Kommen sichert gute Plätze.

im Namen der Kirchgemeindevertretung Oppach,
Pfarrer Benjamin Hecker