Ein ganz großes Dankeschön

Ein denkwürdiges Jahr geht zu Ende, aber auch oder vielleicht gerade ein dankwürdiges! Auch in diesem Jahr war wieder einiges los in unserer Gemeinde und das meiste ist sehr gelungen.

Ganz herzlich danken wir allen, die sich ehrenamtlich in Aufgaben engagieren: den Kirchvorsteherinnen und Kirchvorstehern und allen Kandidatinnen und Kandidaten, die sich zur Wahl gestellt haben; den Kirchnern und Kirchnerinnen und Lektorinnen und Lektoren und unserem Prädikanten; den Chorsängerinnen und -sängern von hier und den weitgereisten; dem Posaunenchor; dem Besuchsdienst; den Bauausschussmitgliedern; dem Pfleger unserer Internetseite; den Erntekronebinderinnen und derjenigen, die sich immer um die Blumen in der Kirche kümmert; allen beim Kirchenkaffee Behilflichen und denen, die sauber machen, alles in Ordnung halten und nach dem Rechten sehen.

Wir sind darüber hinaus sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin und dem Stadtrat.

Und all die Arbeit wäre nicht möglich, wenn wir dafür kein Geld hätten. Ein herzliches Dankeschön allen Ortskirchgeldzahlern. Sie haben damit die Christenlehre und Konfirmandenarbeit, die Arbeit der Kreise und das Feiern der Gottesdienste, Reparaturen und die Erhaltung der Gebäude auch in diesem Jahr wieder sehr unterstützt. Auch über viele Spenden v.a. für diverse Bauaufgaben durften wir uns wieder freuen.

Wir sind dankbar für all diese Unterstützung, ohne die die Gemeindearbeit nicht laufen würde. Gott segne Sie, Ihre Gaben und Ihr Tun!

Pfn. Friederike Hecker

Sonstiges

Fahrdienst

Bahnhofstraße:
Dezember 08:30 Uhr Januar 10:00 Uhr

Pflegestift Oberland (Bushaltestelle):
Dezember 08:45 Uhr Januar 10:15 Uhr

oder nach telefonischer Absprache mit Herrn Kühl
(03586 300496 oder 0162 8607659).

Schließzeit Pfarrbüro

Am 24. und 31. Dezember 2020 ist das Pfarramtsbüro und die Friedhofsverwaltung geschlossen!